Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren und statistische Auswertungen vornehmen zu können.
Durch die Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies laut unserer Datenschutzerklärung zu.
Du kannst der Nutzung von Cookies jederzeit HIER widersprechen.
INSPIRATION FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE                
Startseite Newsletter Impressum & Datenschutz English

Tom R. Schulz

Heartland

5Rhyth­men-Work­shop (Le­vel Heart­beat)

Wor­in be­steht der Un­ter­schied zwi­schen Le­ben und Tod? Ga­bri­el­le Roth, die Be­grün­de­rin der 5Rhyth­men, fass­te ihn in ei­nen schlich­ten Merk­satz, der sich da­zu auch noch reimt: »The dif­fe­rence bet­ween life and de­ath is bre­ath«. So­lan­ge wir at­men, le­ben wir. Hö­ren wir da­mit auf, ist das Le­ben vor­bei. Viel­fach aber at­men wir schon vor­her so flach und eng, dass das Le­ben sich halb tot an­fühlt. Der Tanz in den 5Rhyth­men öff­net und wei­tet den Atem, er öff­net und wei­tet das Herz, den großen in­ne­ren Rhyth­mus­ge­ber, und er be­schenkt uns mit ei­nem neu­en, in­ten­si­ve­ren Le­bens­ge­fühl.

Dem Her­zen, die­sem Meis­ter­per­cus­sio­nis­ten in der Brust, der den Kör­per un­ab­läs­sig mit fri­schem Blut ver­sorgt, gilt beim Tanz-Work­shop »Heart­land« be­son­de­re Auf­merk­sam­keit. Der Work­shop folgt der so­ge­nann­ten Heart­beat-Map, die Ga­bri­el­le Roth ent­wi­ckelt hat, um dem Aus­druck der Emo­tio­nen im Tanz der 5Rhyth­men nach­zu­ge­hen und nach­zu­ge­ben. Ei­ne Map ist ei­ne Land­kar­te oder Straßen­kar­te – ein Plan, auf dem sich schein­bar Flüch­ti­ges, Dis­pa­ra­tes lo­ka­li­sie­ren lässt und in sei­nem Zu­sam­men­hang of­fen­bart.

Die fünf Emo­tio­nen, die Ga­bri­el­le Roth den 5Rhyth­men zu­ge­ord­net hat, sind (in die­ser Rei­hen­fol­ge) Angst, Wut, Trau­er, Freu­de und Mit­ge­fühl. Sie sind die Sta­tio­nen auf die­ser Tanz­rei­se durch das Land des Her­zens, das ei­gent­lich das Zen­trum un­se­res Seins bil­det, eben das Herz­land, dem wir je­doch oft ge­nug eher ei­nen Platz an der Pe­ri­phe­rie des Le­bens zu­wei­sen, weil an­de­res als un­se­re Ge­füh­le und die Au­t­hen­ti­zität ih­res Aus­drucks schein­bar im­mer Vor­rang ha­ben. Die­ser Work­shop ist ei­ne Ein­la­dung da­zu, die Prio­ritä­ten neu zu ord­nen, auf das Herz zu hö­ren und ihm tan­zend und nach­spü­rend den Raum zu ge­ben, der ihm ge­bührt.

 

Tom R. Schulz

Tom R. Schulz tanzt die 5Rhyth­men seit 22 Jah­ren. Er ist stu­dier­ter Mu­si­ker, über­setzt aus dem Eng­li­schen und Fran­zö­si­schen, ar­bei­te­te jahr­zehn­te­lang als Kul­tur­jour­na­list, zu­letzt sechs Jah­re lang als Kul­tur­re­dak­teur bei ei­ner Ta­ges­zei­tung, und hat sich seit An­fang des Jah­res 2016 dem Ge­d­ei­hen ei­nes großen neu­en Kon­zert­hau­ses ver­schrie­ben.| mehr

 

Weitere Veranstaltungen mit Tom R. Schulz

Tanzworkshop: Live Wire | HAMBURG

1./2. Februar 2020





30.11. und 1.12.2019

Tom R. Schulz

Heartland

TERMIN

30.11./1.12.2019, 5Rhythmen-Workshop

ZEITEN

Sa 12-18 Uhr
So 11-17 Uhr

PREISE*

Regulär 195 EUR
 
* zzgl. 1,19 Euro Systemgebühr

ORT

Kyodo-Dojo
Mendelssohnstraße 15b
22761 Hamburg-Bahrenfeld

SPRACHE

Deutsch

VORAUSSETZUNG

Ein Waves Workshop oder 25 Waves Stunden
jetzt buchen

ARTIKEL

Die Poe­sie der Re­gen­schir­me

Un­ver­gess­lich für mich: die schwar­zen Re­gen­schir­me. Bil­li­ge Din­ger, sol­che aus dem 1-Eu­ro-La­den. Bis eben ha­ben sie zu­sam­men­ge­fal­tet in der von ... | mehr

Fünf Rhyth­men und die Ma­gie des Ganz­wer­dens

Was wis­sen un­se­re Hän­de von un­se­ren Füßen? Was weiß un­ser Herz von un­se­ren Hüf­ten? Was der Kopf vom Atem? Die ... | mehr

Freu­de am Tanz kennt kein Al­ter

Nichts auf der Welt bringt uns die Ju­gend zu­rück. Aber wer, äl­ter wer­dend, auf der Su­che nach der ver­lo­re­nen Zeit ... | mehr

5Rhythmen: Das große Tor zur Innenwelt

Er geht weit über kör­per­li­che Pra­xis hin­aus: der Tanz der 5Rhyth­men. Die New Yor­ke­rin Ga­bri­el­le Roth (1941-2012) hat die­se Be­we­gungs­ar­beit ... | mehr

Wie tanzt das Herz?

Heart­beat heißt der Kreis im Me­di­zin­rad der 5Rhyth­men, in dem es um die Ge­füh­le geht. Angst, Wut, Trau­er, Freu­de, Mit­ge­fühl: ... | mehr