Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren und statistische Auswertungen vornehmen zu können.
Durch die Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies laut unserer Datenschutzerklärung zu.
Du kannst der Nutzung von Cookies jederzeit HIER widersprechen.
INSPIRATION FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE                
Startseite Newsletter Impressum & Datenschutz English

Anne-Mareike Schultz und Wibke Schultz

Blue Moon – Mit der Magie des Mondes neue Wege öffnen

Al­les Le­ben auf die­ser Er­de folgt den Rhyth­men der Na­tur - das gilt auch für uns Men­schen heu­te noch ge­nau­so wie für un­se­re Vor­fah­ren aus längst ver­gan­ge­nen Zei­ten. Oft trügt uns zwar das Ge­fühl, wir könn­ten den Takt vor­ge­ben und uns un­ab­hän­gig von äuße­ren Ein­flüs­sen be­we­gen. Doch tief in un­se­ren Her­zen wis­sen und spü­ren wir, dass wir im­mer ein Teil die­ser wun­der­schö­nen Mut­ter Er­de wa­ren und sind. Wir seh­nen uns nach der Ver­bun­den­heit mit ihr, der Ru­he und Kraft, die sie uns schen­ken kann. Was liegt da näher, als sich wie­der mehr ih­rem Rhyth­mus an­zu­ver­trau­en, sich in ih­rem Takt zu ent­fal­ten und ih­re Stär­ke zu un­se­rer ei­ge­nen wer­den zu las­sen?

In die­sem Ok­to­ber gibt es ein sel­te­nes as­tro­no­mi­sches, und da­mit auch as­tro­lo­gi­sches, Phä­no­men am Him­mel. Gleich zwei­mal ist der vol­le Mond am Nacht­him­mel zu se­hen, am 1. Ok­to­ber und am 31. Ok­to­ber. Den zwei­ten Voll­mond nennt man "Blau­er Mond" (Blue Moon). Al­ler­dings ist die­ser be­son­de­re Voll­mond nicht blau, son­dern ein­fach sel­ten. Die­se Sel­ten­heit ver­leiht dem Blau­en Mond ei­ne ma­gi­sche Au­ra, denn durch ihn kön­nen wir große Ent­wick­lungs­sprün­ge ma­chen, tie­fe Trans­for­ma­ti­ons­pro­zes­se an­stoßen und uns für die geis­ti­gen Be­rei­che öff­nen. Man könn­te die­sen Voll­mond auch als Por­tal zu ei­ner neu­en Be­wusst­seins­e­be­ne be­zeich­nen, denn durch ihn sind wir so­wohl fähig los- als auch zu­zu­las­sen. Wäh­rend des Blau­en Mon­des scheint die Zeit still­zu­s­te­hen. Al­le Mög­lich­kei­ten ste­hen und of­fen und wir sind auf­ge­ru­fen, über un­se­re ei­ge­nen Gren­zen zu ge­hen.

Der Blau­en Mon­des ist in vie­len Kul­tu­ren der Göt­tin ge­wid­met, denn sie ist ganz nah in die­ser Nacht. Und so kön­nen wir uns in die­ser Nacht be­son­ders gut mit ihr ver­bin­den, ih­re gött­li­che Ma­gie spü­ren und die Ge­wiss­heit füh­len, un­be­sieg­bar und un­ver­letz­bar zu sein. Der Blaue Mond ist ein Sinn­bild für die weib­li­che, die ge­bä­ren­de und er­schaf­fen­de Kraft.

Wenn du Kraft, Mut und Zu­ver­sicht in dir er­we­cken und dei­ne Wün­sche Wirk­lich­keit wer­den las­sen möch­test, dann feie­re an die­sem Abend mit An­ne-Ma­rei­ke und Wib­ke-Mar­ti­na Schultz das Fest des Blau­en Mon­des. Sie wer­den uns von den al­ten Tra­di­tio­nen und den Kräf­ten die­ses sel­te­nen Mon­des er­zäh­len und uns über die Kraft der Göt­tin be­rich­ten, die das Netz des Schick­sals webt. An die­sem Abend wer­den wir ge­mein­sam mit ei­nem Ri­tu­al Al­tes los­las­sen und ab­schließen, um so Neu­es in uns zu er­we­cken. In ei­ner tie­fen Me­di­ta­ti­on wer­den wir mit der Göt­tin un­se­re Kraft in uns wie­der­er­ken­nen und un­se­re Wün­sche ma­ni­fes­tie­ren.

--------------------------

Es gel­ten die ak­tu­el­len Hy­gie­ne- und Schutz­maß­nah­men: 1,5 Me­ter Ab­stand, Mund-Na­sen-Schutz und Hän­de des­in­fi­zie­ren.

Ein Mund-Na­sen-Schutz muss zu al­len Zei­ten ge­tra­gen wer­den, in de­nen wir uns nicht auf un­se­rem Platz be­fin­den. Ach­tet al­so bit­te dar­auf, dass ihr beim Ein­lass so wie im Foy­er, auf den Toi­let­ten und im Saal eu­ren Mund-Na­sen-Schutz tragt, bis ihr auf eu­rem Platz seid.

Wenn du ein At­test zur Mas­ken­be­frei­ung hast, bit­ten wir dich ent­we­der ein Vi­sier zu­tra­gen oder ei­nen Schal bzw. Hals­tuch. Vor Ort kön­nen wir lei­der auf kei­ne Mas­ken­be­frei­ung re­a­gie­ren.

Und na­tür­lich gilt auch bei uns: Hus­ten und Nie­sen bit­te in die Arm­beu­ge.

Wir möch­ten auch dar­auf hin­wei­sen, dass nach § 5 Abs 1 Nr 3 der Ham­bur­gi­schen SARS-COV-2 Ein­däm­mungs­ver­ord­nung Per­so­nen mit den Sym­p­to­men ei­ner aku­ten Atem­wegs­er­kran­kung der Zu­tritt ins Ge­bäu­de nicht ge­s­tat­tet ist.

Bit­te be­ach­te, dass wir in Grup­pen von 4-6 Per­so­nen zu­sam­men­sit­zen wer­den, mit ei­nem Ab­stand von 1,5 Me­ter zur nächs­ten Grup­pe.

 

Anne-Mareike Schultz

Nach­dem die bei­den Zwil­lings­schwes­tern An­ne-Ma­rei­ke und Wib­ke-Mar­ti­na Schultz zu­n­ächst ih­re ei­ge­nen We­ge gin­gen – An­ne-Ma­rei­ke stu­dier­te Ju­ra, Wib­ke-Mar­ti­na Phar­ma­zie – ent­deck­ten sie ge­mein­sam ih­re Lie­be zur Na­tur­heil­kun­de für sich| mehr

 

Wibke Schultz

Nach­dem die bei­den Zwil­lings­schwes­tern An­ne-Ma­rei­ke und Wib­ke-Mar­ti­na Schultz zu­n­ächst ih­re ei­ge­nen We­ge gin­gen – An­ne-Ma­rei­ke stu­dier­te Ju­ra, Wib­ke-Mar­ti­na Phar­ma­zie – ent­deck­ten sie ge­mein­sam ih­re Lie­be zur Na­tur­heil­kun­de für sich und| mehr

 




31. Oktober 2020

Anne-Mareike Schultz

Wibke Schultz

Blue Moon – Mit der Magie des Mondes neue Wege öffnen

TERMIN

31. Oktober 2020, Workshop

ZEITEN

Sa 13-18 Uhr

PREISE*

75 EUR
 
* zzgl. 1,19 Euro Systemgebühr

ORT

Wrage Studio
Schlüterstraße 4
20146 Hamburg

SPRACHE

Deutsch
jetzt buchen