Wir verwenden Cookies, um die Zugriffe auf unserer Website zu analysieren und statistische Auswertungen vornehmen zu können.
Durch die Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies laut unserer Datenschutzerklärung zu.
Du kannst der Nutzung von Cookies jederzeit HIER widersprechen.
INSPIRATION FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE                
Startseite Newsletter Impressum & Datenschutz English

KGS Hamburg Magazin Artikel (Mrz 2011)

Das weltweit größte Engel-Treffen – 6. Internationaler Engelkongress in Hamburg

Der Kon­gress, der im kom­men­den Mai be­reits zum sechs­ten Mal seit 2006 statt­fin­det, war in je­dem Jahr ge­prägt von ei­ner At­mo­s­phä­re der Lie­be und Of­fen­heit, die Teil­neh­mer, Re­fe­ren­ten und Ver­an­s­tal­ter glei­cher­ma­ßen be­geis­tert hat.

Sich auf Neu­es ein­zu­las­sen, ein­an­der zu be­geg­nen und viel­leicht alt­ver­trau­te Denk­mus­ter nicht nur in­fra­ge zu stel­len, son­dern manch­mal gleich an Ort und Stel­le über­ Bord zu wer­fen – das sind al­les Kom­po­nen­ten, die aus ei­nem Wo­chen­en­de, das im Zei­chen der himm­li­schen Hel­fer steht, ei­ne Zeit der In­spi­ra­ti­on und Er­neue­rung ma­chen. Vie­le hoch­ka­rä­ti­ge Au­to­ren zum The­ma En­gel wer­den auch in die­sem Jahr er­war­tet, dar­un­ter – zum ers­ten Mal in Ham­burg mit da­bei – die nor­we­gi­sche Prin­zes­sin Mär­ta Loui­se

Wie kommt es nur, dass die über­wie­gen­de An­zahl von Men­schen – nach Um­fra­gen sind es stets mehr als 60 Pro­zent – an die un­sicht­ba­ren We­sen glau­ben, die auf Bil­dern gern mit zwei Flü­geln dar­ge­stellt wer­den: die En­gel? Kein Wun­der, dass sich je­des Jahr mehr als 1.000 Teil­neh­mer beim In­ter­na­tio­na­len En­gel­kon­gress ver­sam­meln, um noch mehr über­ ­die­se himm­li­schen Hel­fer zu er­fah­ren, mit ih­nen in Kon­takt zu tre­ten und sich mit Gleich­ge­sinn­ten aus­zu­tau­schen.

Es ist das grö­ß­te Tref­fen zum The­ma En­gel welt­weit und wird in die­sem Jahr zum sechs­ten Mal statt­fin­den. An­fang Mai kom­men ei­ni­ge der in­ter­na­tio­nal be­kann­tes­ten Au­to­rin­nen und Au­to­ren für zwei Ta­ge nach Ham­burg, um in Vor­trä­gen, Me­di­ta­tio­nen, Chan­ne­lings, Ge­sprä­chen und Mu­sik die hei­len­den En­er­gi­en der En­gel spür­bar zu ma­chen und ein rich­ti­ges Fest spi­ri­tu­el­ler Le­bens­freu­de zu fei­ern.

Nach den Aus­flü­gen ­nach Frei­burg 2007 und im letz­ten Jahr nach Salz­burg fin­det der Kon­gress im kom­men­den Mai wie­der in Ham­burg statt, wo un­ter an­de­rem die nor­we­gi­sche Prin­zes­sin Mär­ta Loui­se mit ih­rer en­gen Freun­din und Ko­au­to­rin Eli­sa­beth Sam­nøy. Auch Lor­na Byr­ne war noch nie in Ham­burg. Do­re­en Vir­tue, die in­ter­na­tio­nal be­kann­tes­te En­gel-The­ra­peu­tin hat ihr Kom­men eben­so zu­ge­sagt wie Ja­na Haas. Bei­de Frau­en sind star­ke spi­ri­tu­el­le Kraft­quel­len, de­ren je un­ter­schied­li­cher Zu­gang zur En­gel­welt vie­le Teil­neh­mer im­mer wie­der in­spi­riert. Do­re­en Vir­tue wird im An­schluss an den Kon­gress noch ein Ta­ges­se­mi­nar über­ „­Die hei­len­de Kraft der Erz­en­gel“ hal­ten. So­nia Cho­quet­te war im ver­gan­ge­nen Herbst erst­mals in Ham­burg beim „Al­le­gria Fes­ti­val“ und hat den Saal mit ih­rem Tem­pe­ra­ment und ih­rer Au­t­hen­ti­zi­tät im Sturm er­o­bert. Und auch, Best­sel­ler­au­to­rin Sil­via Wal­li­mann, Schwei­zer Me­di­um und die En­ge­l­ex­per­tin der ers­ten Stun­de, so­wie ihr Sohn Pe­ter ha­ben ihr Kom­men zu­ge­sagt.

Für vie­le Kon­gress­teil­neh­mer wird es si­cher­lich auch ein be­son­de­res Er­leb­nis sein, Do­re­en Vir­tue in ei­ner ganz neu­en Rol­le zu se­hen und zu hö­ren – als Gi­tar­ris­tin der Band Ob­si­di­an wird sie ge­mein­sam mit ih­ren Freun­den Mark Wat­son und Tat­ja­na Sca­vincky ei­nen brei­ten Bo­gen von en­gel­haf­ten Klän­gen bis zu Pop­mu­sik span­nen.

Der En­gel­kon­gress war 2006 das ers­te spi­ri­tu­el­le Tref­fen sei­ner Art, bei dem ver­schie­de­ne Au­to­ren vor ei­nem gro­ßen Pu­b­li­kum sp­re­chen. Nicht als Be­gleit­pro­gramm ei­ner der vie­len Eso­te­ri­k­mes­sen, son­dern als Mit­tel­punkt ei­ner ge­mein­sa­men Fei­er und als un­ver­gess­li­ches Er­leb­nis für ­die Men­schen, von de­nen vie­le von weit her an­rei­sen und im­mer wie­der kom­men, um „ein wun­der­ba­res Wo­chen­en­de vol­ler In­spi­ra­ti­on und die Vor­trä­ge vol­ler Hin­ga­be und Tief­grün­dig­keit“ zu er­le­ben, so das be­geis­ter­te Feed­back ei­ner Teil­neh­me­rin.

Für ­die Ver­an­s­tal­ter Wra­ge aus Ham­burg und den Ko­ha Ver­lag aus Mün­chen ist es ih­re liebs­te Ver­an­s­tal­tung un­ter den zahl­rei­chen gro­ßen und klei­nen Events, die sie jähr­lich ver­an­s­tal­ten. Für ­die­sen Kon­gress gibt es ei­ni­ge will­kom­me­ne Neue­run­gen. Zum ei­nen ist es seit dem letz­ten Jahr mög­lich, die Ti­ckets über­s In­ter­net be­quem von zu Hau­se aus zu bu­chen, zum an­de­ren gibt es erst­mals ei­ne fes­te Sitz­platz­wahl nach Preis­ka­te­go­ri­en.
J.L.

Ab­bil­dung: Mes­sen­ger of Love (c) Ma­ry Bax­ter St. Clai­re

 

Quelle: KGS Hamburg Magazin (03/2011)